….. das Haus in der Doppesstr. 17  


Die sorgfältige Renovierung des Hauses aus dem Jahre 1701 wurde zum 300.Geburtstag mit dem Denkmalschutzpreis der Stadt Kronberg ausgezeichnet.

Seit seiner Errichtung hat das Haus viele Entwicklungen in der Altstadt verfolgt - das Nachhaltigste fand jedoch in seinem Kellergewölbe aus dem 13./14. Jahrhundert am Montag, den 11.1.1993 statt:

 

Dr. Michael Bauer                              Hans-Peter Bissinger

Cornelia Jung                                    Richard Jung

Dr. Ursula Philippi                              Robert Philippi

Claudia Schiese                                 Michael Schiese

Christina Schmidt                              Johann-Wilhelm Schmidt

Angelika Stumpe                               Gabriele Wehrheim

 

gründeten den Aktionskreis Lebenswerte Altstadt Kronberg e.V.


Schon 1992 war man sich einig, dass nicht nur der Durchgangsverkehr aus der Altstadt herausgehalten, sondern mehr Leben in die Altstadt hereingeholt werden soll.

 

In den seither vergangenen 25 Jahren ist viel geschehen - bei den monatlichen Altstadtkreis-Treffen wurden Gedanken zu Vorschlägen formuliert und die Verwirklichung mit viel Elan angegangen:

1993 die erste Teilnahme am Apfelmarkt  


1994 ziehen wir zum ersten Mal beim Oberhöchstädter Karnevalsumzug mit


der Fritz-Best-Platz wird 1995 neu gestaltet


1996 legen wir Kronthal-Wasser in die Altstadt  


der Kleine Römerberg wird 1997 erneuert


1998 finanzieren wir den Apfelweinbrunnen  mit 

und halten den ersten Frühjahrs-Putz in der Altstadt 


der Adam-Zubrod-Platz  wird 1999 renoviert


2000 legen die Guldentaler Winzer mit uns den Weinberg im Rathausgarten an 


der Pfingstborn im Victoria-Park wird 2001 renoviert


2005 gestalten wir den Zehntscheunenplatz 

und stiften den "Zehntbringer“ 


einen „Brunch im Park“ veranstalten wir 2007


seit 2008 beteiligen wir uns am "Laternenweg"


der Spielraum im Victoriapark wird 2012 mit einem Pavillon ergänzt 


2013 gestalten wir den Recepturhof um 

und fassen die Bank am Weinberg ein 


mit „Licht lockt Leute“ erhellen wir 2016 die Altstadt 


Diese Erinnerungen an 25 Jahre Altstadtkreis sind Motivation für ein

                                   „weiter so - es gibt noch viel zu tun - packen wir’s an“!

und wie sagte der ehemalige Erste Stadtrat Jürgen Odszuck

                     „Wenn es den Altstadtkreis nicht schon gäbe - man müsste ihn erfinden“!

 

 

                                                                                                                                     Manfred Bremen  2018.1.1.